Praktische Informationen
Mietwagen – Top Angebote in ganz Portugal

Home » About Portugal » Praktische Informationen » Straßenverkehr & Verkehrsmittel
Nach oben

Straßenverkehr & Verkehrsmittel

STRAßENVERKEHR & VERKEHRSMITTEL

In Portugal herrscht Rechtsverkehr. An Plätzen, Kreuzungen und Abzweigungen gilt - falls nicht anders ausgeschildert - "rechts vor links". Im Kreisverkehr hat Vorfahrt, wer bereits innerhalb des Kreisels fährt.
Die Verkehrsschilder entsprechen den internationalen Normen.

Erforderliche Papiere:
-persönliche Ausweispapier;
-Führerschein;
-Versicherungsnachweis (Internationale Grüne Versicherungskarte wird empfohlen);
-Fahrzeugbrief oder ein vergleichbares Dokument, das als Nachweis für den rechtmäßigen Besitz des Fahrzeugs dient;
-Urkunde zur Identifizierung des Fahrzeugs (Fahrzeugschein) oder ein gleichwertiges Dokument.

Bußgelder sind direkt an Ort und Stelle zu zahlen.

Zulässige Höchstgeschwindigkeit für PKWs ohne Anhänger und Motorräder:
-50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften;
-90 km/h auf gewöhnlichen Straßen;
-100 km/h auf Schnellstraßen, die nur vom Kraftfahrzeugen befahren werden dürfen;
-120 km/h auf den Autobahnen.

Ab einem Blutalkoholgehalt von 0,5 Promille ist das Fahrverbot.
Das Anlegen der Sicherheitsgurte ist gesetzlich vorgeschrieben.

Laut Straßenverkehrsordnung ist die Benutzung von Mobiltelefonen beim Autofahren untersagt und steht unter Strafe, es sein denn, im Fahrzeug ist eine Freisprechanlage installiert oder der Fahrer benutzt ein Telefon mit Head-Set.

Züge
Die persönlichen und nicht übertragbaren Touristentickets berechtigen innerhalb des gewählten Gültigkeitszeitraums zur freien und unbegrenzten Fahrt in den Regional- und Interregio-Zügen. Sie kosten 129 Euro für 7 Tage, 221 Euro für 14 Tage und 323 Euro für 21 Tage; Kinder und Senioren ab 65 Jahren erhalten eine Preisermäßigung von 50%.
Für die Fahrt zwischen Lissabon und Porto im Alfa Pendular, dem schnellsten und bequemsten Zug, bezahlt man je nach gewähltem Zugabteil zwischen 24,00 und 39,50 Euro; im Intercity beläuft sich der Reisepreis auf 19,50 bis 28,50 Euro.
Die Fahrkarte für die Strecke Lissabon-Faro kostet im Alfa Pendular zwischen 19,50 und 26,00 Euro und im Intercity zwischen 18,00 und 23,50 Euro.
Wer sich die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung der portugiesischen Hauptstadt anschauen möchte, bezahlt für die Fahrt von Lissabon nach Oeiras oder Queluz 1,20 Euro; das Ticket nach Sintra oder Cascais kostet 1,60 Euro.
www.cp.pt

Schnellbusse
Zwischen allen größeren Städten Portugals verkehren regelmäßig Busse. Für die Fahrt von Lissabon nach Porto zahlt der Reisende ca. 15,50 Euro, von Lissabon nach Faro 16,00 oder 17,00 Euro, von Faro nach Porto 23,00 Euro und von Lissabon nach Coimbra 10,80 Euro.
www.rede-expressos.pt

Taxis
Im innerstädtischen Verkehr beträgt der Grundpreis tagsüber 2,00 Euro. In den Nachtstunden, am Wochenende und an Feiertagen fallen 2,50 Euro Grundgebühr an. Dazu kommt das Entgelt für die gefahrene Wegstrecke, das sich nach angefangenen Teilstrecken berechnet, sowie für Wartezeiten.
Wird das Taxi per Funk gerufen, fällt ein Zuschlag von 0,80 Euro an. Für den Transport von Gepäckstücken im Kofferraum oder unter dem Verdeck wird ein Entgelt von 1,60 Euro erhoben.
Bei Fahrten außerhalb der Stadt wird nach Kilometern abgerechnet, und zwar für die Hin- und Rückfahrt, egal, ob der Fahrgast mit zurückfährt oder es sich um eine Leerfahrt handelt. Normalerweise wird der Preis vor Antritt der Fahrt ausgehandelt.

Städtische Verkehrsmittel

Lissabon
Die “Lisboa Card” berechtigt zur Benutzung der innerstädtischen öffentlichen Transportmittel und der Züge, die zwischen Lissabon und Sintra bzw. Cascais verkehren. Außerdem bietet sie kostenlosen Eintritt sowie Ermäßigungen beim Besuch von Baudenkmälern, Museen und bei Sightseeingtouren. Die Karte ist 24, 48 oder 72 Stunden gültig und kostet 14,85, 22,50 bzw. 31,00 Euro. Kinder zwischen 5 und 11 Jahren zahlen die Hälfte.
www.askmelisboa.com
Fahrscheine, die in den Bussen, Straßenbahnen und Aufzügen der Carris direkt gelöst werden, kosten 1,30 Euro. Vorab gekaufte Tickets kosten 1,50 Euro und gelten für zwei Fahrten.
www.carris.pt
Für die Einzelfahrt mit der Metro bezahlt man 0,75 Euro.
www.metrolisboa.pt
Auf die Chipkarte “Sete colinas”, die man für 0,50 Euro an den Verkaufskiosken der Carris und der Metro erhält, kann man sowohl Einzelfahrscheine laden als auch Kombitickets für die Carris und die Metro, die 3,35 Euro für einen Tag und 13,50 Euro für fünf aufeinander folgende Tage kosten.

Porto
Mit dem “Passe Porto” hat man freie Fahrt mit allen Verkehrsmitteln der Stadt und erhält freien Eintritt oder Ermäßigungen beim Besuch von zahlreichen Baudenkmälern, Museen, Veranstaltungsorten, Restaurants und traditionellen Geschäften sowie bei der Teilnahme an Kreuzfahrten auf dem Douro und Stadtrundfahrten. Es gibt den Pass mit einer Gültigkeitsdauer von 1, 2 oder 3 Tagen zum Preis von 7,50, 11,50 bzw. 15,50 Euro.
www.portoturismo.pt
Die in den Bussen gelösten Einzelfahrscheine kosten 1,30 Euro, die Einzelfahrten mit der Metro 0,85 Euro. Kombitickets, die zur Benutzung der Busse, U-Bahnen und Züge im Stadtgebiet Porto berechtigen, kosten 4,00 Euro für einen Tag und 9,00 Euro für 3 Tage.
www.stcp.pt / www.metro-porto.pt

To the top

Die Electrico in Lissabon
ZOOM
Oriente Bahnhof am Expo Gelände, Lissabon

Portuguese Taxi

Home | Nutzungsbedingungen & AGB | www.portugalgolf.net | www.danielgrimm.com
English | Golfschule | Golfplätze | Golfplätze Lissabon | Golfplätze Algarve | Portugal Hotels | Portugal Infos